Allgemein Meisterschaft

Bastien Frison ist neuer Schweizermeister in Coffee in Good Spirits 2017

Motiviert bis in die Haarspitzen des Barista-Schnurrbarts machte sich Bastien Frison auf den Weg nach Bern an seine erste Kaffeemeisterschaft.

Mit viel Geschick konnte der in Genf arbeitende Barista Fabio Salerno (Basel) und Ennio Cantergiani (Genf) auf die Plätze verweisen.

Somit wurde zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Spezialitätenkaffees ein Meistertitel in die Westschweiz geholt – Beleg für die positive Dynamik, die in dieser Nische in der Romandie besteht.

Der Wettbewerb fand erneut in der Rösterei Kaffee und Bar (Blaser Café, Bern) statt und wurde gefolgt von einem wiederum legendären Latte Art TNT. Bei diesem Plauschbewerb kreuzten die üblichen Verdächtigen ihre Pitcher und liessen den Spassfaktor und die Emotionen hochgehen.

Der frisch-gekrönte CIGS Champion meint schliesslich: « Ich bin sehr stolz, den Titel erstmals nach Genf holen zu können. Es ist eine grosse Ehre, die Schweiz bei einer Weltmeisterschaft repräsentieren zu dürfen. Ich freue mich auf Budapest (World of Coffee, 13-15 Juni) und werde all mein Mögliches geben in der Vorbereitung, um dem Niveau der WM alle Ehre zu erweisen.»

Ranking Coffee in Good Spirits :

  1. Bastien Frison
  2. Fabio Salerno
  3. Ennio Cantergiani
  4. Luca Nicolosi
  5. Sandra Stucki
  6. Thomas Frison
  7. Mickaël Delaplanche

Alle Bilder zur Verfügung gestellt von der Rösterei, Bern

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X