Allgemein

Die sympathische Bernerin Evelyn Rosa kam, sah und siegte bei ihrer aller ersten Teilnahme an den Swiss SCA Cup Tasters Championship 2018

Am 18. Februar 2018 fand in der alten Feuerwehr Vikoria in Bern die Swiss SCA Cup Tasters Championship statt. Es waren insgesamt 40 Teilnehmer gemeldet, darunter der Titelverteidiger Kevin Mohler und die ehemaligen Schweizermeister Lucie Adisson und Michal Otte sowie der damals noch amtierende deutsche Meister Benjamin Hohlmann.

Es herrschte eine fantastische Stimmung. Kaffeeliebhaber aus der ganzen Schweiz reisten in die Hauptstadt, um live zu verfolgen, wer neuer Schweizermeister im Cup Tasting wird. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. So verwöhnten verschiedene Berner Weinhändler die Besucher bei einer Natural Wein Degustation. Zudem gab es Bier aus einer Mikrobrauerei und Schokolade aus einer Schokoladenmanufaktur, ganz nach dem Motto „Sensorik“. Und wen ein Hüngerchen plagte, der konnte sich am tamilischen und syrischen Buffet vergnügen.

Die Moderatoren Philipp Schallberger, Mathias Bühler und Piero Mondada führten kompetent durch das Programm. Der Ablauf funktionierte wie ein Schweizer Uhrwerk, perfekt und ohne Verzögerungen.

Im Viertelfinale brillierten gleich drei Teilnehmer mit acht von acht richtigen Tassen: Benjamin Hohlmann (Zeit: 3:39), Mélanie Mignardot (Zeit: 6:42) und Lucie Adisson (Zeit: 7:17). Die spätere Siegerin Evelyn konnte sich mit sechs von acht richtigen Tassen auf dem 7. Platz für die nächste Runde qualifizieren. Kurz darauf standen sich im Halbfinale acht hochkarätige Kontrahenten gegenüber. Fünf der acht Teilnehmer waren Frauen. Hiermit zeigt es sich aufs Neue, dass Frauen hervorragende Sensorikerinnen sind.

Evelyn konnte sich im Halbfinale steigern und zog mit acht von acht richtigen Tassen und der zweitschnellsten Zeit ins Finale ein. Einzig der Lokalmatador Kaspar Keller, der am Morgen als Ersatz einsprang, war schneller. Im Finale legte Evelyn an Tempo zu und bestätigte nochmals ihre hervorragenden sensorischen Fähigkeiten: acht von acht richtige Tassen in der Rekordzeit von 3 Minuten und 46 Sekunden.

Schlussklassement Finale 2018:

  1. Platz: Evelyn Rosa – Tassen: 8/8 – Zeit: 03:46
  2. Platz: Kaspar Keller – Tassen: 8/8 – Zeit: 4:49
  3. Platz: Mélanie Mignardot – Tassen: 8/8 – Zeit: 4:54
  4. Platz: Bettina Hanimann – Tassen: 7/8 – Zeit: 3:37

Die fantastischen Preise:

  1. Platz: Kaffeereise nach Nicaragua für eine Woche auf die Farm „Santa Rita“, gesponsert von Adrianos Bar & Café und Die Kaffeemacher
  2. Platz: Pre-Q-Grader Kurs, gesponsert von InterAmerican
  3. Platz: Zahlreiche Goodies (z.B. Wein, Fondue, Waagen, etc.)

Der Austragungsort und die Organisation waren perfekt. Daher an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das gesamte Team von Adrianos Bar & Café, insbesondere an Mathias Bühler. Ein grosses Merci auch an This Dauwalder vom Restaurant Löscher. Die Rohkaffees wurden von der Firma Blaser Trading bereitgestellt und von InterAmerican ergänzt. Auch hier ein grosses Dankeschön. Man hörte munkeln, dass die Kaffeesets in diesem Jahr besonders schwierig waren. So gab es beispielsweise in einem Set drei Tassen von derselben Plantage und derselben Kaffeevarietät. Nur die Aufbereitung oder die Lot-Nummer machten den Unterschied. Geröstet wurden die Kaffees von Vertical Coffee Roasters. Danke Denise und Simone für eure tollen Röstprofile.

Die Kaffees wurden auf den Maschinen der Firma BUNN gebrüht. Herzlichen Dank an Nicole Pilz von der Firma BUNN für die Maschinen und deinen tollen Einsatz hinter den Kulissen beim Brühen.

Ein herzliches Dankeschön ebenfalls an die „Dätschmeister“ Nina Rimpl und an alle weiteren Sponsoren und Helfer, welchen diesen tollen Event erst ermöglicht hatten.

1 Kommentar

  1. Vielen Dank für diesen klasse Artikel und das Foto – habs leider physisch verpasst aber hiermit gefühlt nach informationen alles mitbekommen ,]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X