Allgemein

Message from the Board

Liebes Mitglied der Swiss Specialty Coffee Association

Am 27. November informierte die SCA alle ASTs (authorisierte Trainer), dass es ihnen untersagt ist Personen mit Wohnsitz im Iran oder der Krim im Rahmen von SCA Kursen zu unterrichten. Auch dürfen sie keine Kurse in diesen beiden Ländern durchführen. Der Grund ist dass die SCA eine Organisation mit Sitz in USA ist und deshalb US Recht unterstellt.
Wir, der Vorstand der Swiss SCA, sind mit dieser Entwicklung sehr unglücklich und sind der Meinung, dass die Ausbildung stets über geo-politischen Betrachtungen steht und allen Interessierten zugänglich sein soll. Gleichzeitig anerkennen wir, dass wir als einen internationalen Verband gezwungen sind, Gesetzen und Sanktionen Folge zu leisten.
Die SCA wird bald ihr einjähriges Bestehen feiern; es ist ein junges, empfindliches Pflänzchen, das noch wächst und reift. Wir sind überzeugt, dass diese aktuellen Herausforderungen unsere Organisation und Gemeinschaft stärken werden und, dass daraus eine vereinte, offene und integrative Bewegung hervorgehen wird.

Euer Vorstand der  Swiss SCA

 


 

Dear Member of the Swiss Specialty Coffee Association,

On November 27th, the SCA informed all authorized trainers that they, at this time, cannot provide training to persons living in either Iran or Crimea, nor can they conduct training programs in either country. This is a consequence of the SCA being a US-based organization and hence, required, by law, to comply with U.S. sanctions.
We, the board of the Swiss SCA Chapter, are not happy with this situation and firmly believe that education on coffee is an apolitical resource that should be open to all who desire to learn about coffee.  We also acknowledge that as an international organization the SCA has the obligation to cooperate with the law.
The new, global and unified SCA will soon celebrate its first anniversary. It is still a young and fragile organization with a highly diverse, talented, dedicated and passionate membership. Led by volunteers and supported by a dedicated staff, the SCA is experiencing initial challenges. We are confident, that within time, the specialty coffee movement will emerge from this phase as a strong, global, inclusive and open organization, where dialogue and pioneering spirit will prevail.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X