Coffee Roasting Championship

Die Röstmeisterschaft (Coffee Roasting Championship) erfährt international sowie in den Nachbarländern wachsende Popularität. Sie öffnet das Feld der Meisterschaften für eine ganze eigene, spezialisierte Berufsgruppe: die Kaffeeröster.

In einer mehrtägigen Meisterschaft rösten Kaffeeröster aus der ganzen Schweiz «um die Wette». Ausgangspunkt sind jeweils vorgegebene Rohkaffees, die von den Röstern analysiert und sowohl sortenrein als auch geblendet geröstet werden. Dieser Kaffee wird anschliessend von eine Sensorik-Jury blind verkostet, d.h. ohne Einblick welcher Kaffee von wem geröstet wurde.

In weiteren Teilbereichen des Wettkampfes definieren die Röster ihre Röstkurven und müssen diese befolgen sowie Defekte und Qualität des Rohkaffees beurteilen.