Allgemein

Riesiger Erfolg für die Schweiz an der Röstweltmeisterschaft in Rimini

Der fünftbeste Röster der Welt kommt aus Solothurn!

Panagiotis Megalesis ist leidenschaftlicher Kaffeeröster in der Stadt Rösterei in Solothurn.
Am 9. Juni 2018 wurde Panagiotis in Münchenstein zum besten Röster der Schweiz gekürt. Mit diesem Erfolg sicherte er sich das Ticket nach Rimini zu der World Roasting Championship. Die WRC fand vom 19. Bis 23. Januar in Rimini statt und ist eine wie auch die nationale sehr umfangreiche Meisterschaft. Es geht von Green Grading (Grünkaffee analysieren und bewerten) über Sample, bis hin zu Blend rösten.

Beim Green Grading müssen die Teilnehmer die Dichte berechnen und die Anzahl der Fehler in einem Muster von 350 Gramm eruieren. Fehler sind z.B. Stiche von Insekten, Fäulnisstellen oder Verletzungen durch falsch eingestelltes Verarbeitungswerkzeug im Erzeugerland.

Beim Sample Roast rösten die Teilnehmer auf kleinen Röster einzelne Kaffees, die nur aus einem Land stammen – Single Origins also. Das machen sie, um die Kaffees kennenzulernen und ihre sensorischen Eigenschaften zu erkennen.

Nach diesem Schritt geht es über zum Blend Roasting. Hier werden für alle Teilnehmer (wie auch schon vorher) die gleichen Kaffees zur Verfügung gestellt. Der Teilnehmer stellt das Mischungsverhältnis nach seinem Wissen zusammen, in der Hoffnung, den für die Jury besten Kaffee zu kreieren.

Das Interessante ist auch, dass jeder Teilnehmer einen schriftlichen Röstplan abgeben muss, den die Jury dann mit dem gerösteten Röstprofil vergleicht, um zu sehen, ob der Teilnehmer auch einhalten konnte, was er geplant hat.

Panagiotis «Panos» Megalesis erreichte eine Punktzahl von 475.75 Punkte und schaffte es mit seinem Gespür und seiner Professionalität auf den grossartigen 5. Rang der Röstweltmeisterschaft und ist somit der fünftbeste Röster der Welt!

Wir gratulieren Panos noch einmal herzlich zu diesem super Erfolg.

Das Siegertreppchen füllten die Nationen:

3. Platz; Veda Viraswami, Frankreich mit 482.00 Punkte
2. Platz; Yoshiyuki Nakamura, Japan mit 483.5 Punkte
1. Platz; und somit World Champion ist: Vladimir Nenashev mit 486.25 Punkte

Herzliche Gratulation allen Teilnehmern!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.